2. Old- u. Youngtimer - Treffen Tannhausen

Am 24. Juni 2012 fand unser 2. Old- und Youngtimertreffen in 73497 Tannhausen statt. Hier findet ihr nachfolgend Berichte und Bilder:

Selbst aus Norddeutschland reisen die Fans an

Zweites Old- und Youngtimertreffen des Opel-Club Tannhausen war ein Großereignis - Rundfahrt durchs Dorf

2012 Oldtimertreffen Tannhausen ZeitungTANNHAUSEN (hbl) Ein Großereignis hatten die Mitglieder des Opel-Clubs Tannhausen auf dem Programm: das zweite Old- und Youngtimer-Treffen für Fahrzeuge aller Art. Auf dem Festgelände vor dem Vereinsheim präsentierten sich dazu 168 Mobile aller Art.

Robert Ehler hatte mit seinem schmucken VW Bully aus dem 630 Kilometer entfernten Stade bei Hamburg den Weg auf die Ostalb gefunden. Er erhielt am Ende aus den Händen des Vorsitzenden Peter Abele den Pokal für die weiteste Anreise.

Nicht ganz so weit fahren musste Josef Humpf aus der Nachbargemeinde Eck am Berg, der für seinen immer noch soliden Hanomag - Traktor des Baujahrs 1951 den Pokal für das älteste Fahrzeug in Empfang nehmen durfte.

Vitus Kohnle aus Elberschwenden hatte die glorreiche Idee, seinen grünen Güldner ALD 9 W aus dem Jahrgang 1955 mit 17 PS neben dem Fahrersitz mit zwei großen grünen Bäumchen zu dekorieren. Das bescherte ihm den Siegerpokal bei den schönsten Traktoren. Josef Beerhalter aus Röhlingen belegte mit seinem ebenfalls grünen Güldner hier den zweiten Rang, noch vor Matthias Abele, der mit seinem Bulldog Dritter wurde.

Keine Frage, dass bei den schönsten Personenwagen die beiden DAX Cobras von Helmut Jurek aus Tannhausen und Klaus Gunst aus Bopfingen ganz vorne mitmischten. Sie verwiesen am Ende den Mercedes SL, Baujahr 1959, von Katrin Wörle aus Gmünd, den Bugatti von Gunther Adam aus Tannhausen und den Porsche von Willi Kunze aus Hüttlingen auf die Plätze. In der Sonderklasse gewann Peter Mück aus Neuler mit seiner Zündapp noch vor Wolfgang Jurek aus Tannhausen mit seiner Floret und Josef Lemmermeyer aus Kirchheim mit seiner Horex.

Conny Humpf aus Eck am Berg bot vier Oldies an und lag damit vor Helmut Gentner aus Pfahlheim, der mit seinem zehn Tonnen schweren Euro Trac 1900 LS mit einem vorne und zwei hinten aufmontierten, kleineren Traktoren als Vierergespann ein einmaliges Schauobjekt zeigte.

Die meisten Fahrzeuge konnten am Nachmittag bei der Rundfahrt durchs Dorf bewundert werden.

Quelle: Ipf- und Jagst-Zeitung, 27. Juni 2012